Nutzen Sie unseren Urlaubsplaner

In vielen Unternehmen startet bald die Urlaubsplanung für das nächste Jahr. Wir unterstützen Sie dabei mit unserem Urlaubsplaner.

Mindestlohn steigt auf 12 Euro

Der gesetzliche Mindestlohn wird ab Oktober 2022 auf 12,00 Euro je Stunde erhöht. Der Deutsche Bundestag hat dem Gesetzesentwurf am 3. Juni 2022 zugestimmt.

Handels- und Kooperationsabkommen

Das Handels- und Kooperationsabkommen hat auch Auswirkungen auf sozialversicherungsrechtliche Fragen. Hier bekommen Sie die Antworten.

Betriebsprüfung: Ab 2023 nur noch elektronisch

Mit Beginn des Jahres 2023 findet die turnusmäßige Arbeitgeberprüfung der Rentenversicherung grundsätzlich nur noch in elektronischer Form statt. Um darauf vorbereitet zu sein, nutzen Sie die verbleibende Zeit, um die notwendigen Vorkehrungen zu treffen und die Umstellung auf dieses System in die Wege zu leiten.

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne.
Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Neuigkeiten

Künstlersozialabgabe: Anstieg auf 5,0 Prozent geplant


01.09.2022
Kunstverwerter müssen ab Januar tiefer in die Tasche greifen. Die Künstlersozialabgabe soll auf 5,0 Prozent angehoben werden. Das geht aus dem Entwurf zur Künstlersozialabgabe-Verordnung 2023 hervor, den das Bundesministerium für Arbeit und Soziales kürzlich auf den Weg gebracht hat.

Kurzarbeitergeld: Zugangserleichterungen bis 30. September 2022 verlängert


30.06.2022
Am 22. Juni 2022 hat das Bundeskabinett die Kurzarbeitergeldzugangsverordnung (KugZuV) beschlossen. Hierdurch werden verschiedene – im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie eingeführte – Zugangserleichterungen für den Bezug von Kurzarbeitergeld bis zum 30. September 2022 verlängert.

300 Euro Energiepreispauschale für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer


30.06.2022
Im September 2022 erhalten Arbeitnehmer zum Ausgleich ihrer Fahrkosten eine sogenannte Energiepreispauschale (EPP) in Höhe von 300 Euro. Ausgezahlt wird diese einmalige Pauschale – zusätzlich zum Gehalt – durch den Arbeitgeber.