Meldungen

Damit die Sozialversicherung reibungslos funktioniert, sind Meldungen unerlässlich. In unserem Fachartikel erfahren Sie, was Sie im Jahr 2019 beachten müssen, z.B. bei der Jahresmeldung, beim Bestandsprüfungsverahren oder dem A1-Antragsverfahren.

Änderungen in der Sozialversicherung

In der Sozialversicherung gibt es zu jedem Jahreswechsel eine Vielzahl von Änderungen. Wir haben diese für Sie übersichtlich zusammengestellt.

Einführung Brückenteilzeit

Die Reduzierung der Arbeitszeit wird ab 2019 leichter sein: Mit der Einführung der Brückenteilzeit wird es für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Betrieben möglich, ihre Arbeitszeit für ein bis fünf Jahre zu reduzieren.

Informationsportal für Arbeitgeber zur Sozialversicherung

Das neue Informationsportal unterstützt Sie bei der Umsetzung der komplexen Gesetze, Richtlinien und Verordnungen in der Sozialversicherung.

Jahresmeldungen 2018 rechtzeitig erstatten

Eine Jahresmeldung ist für jeden am 31.12. eines Jahres versicherungspflichtig Beschäftigten mit der ersten folgenden Lohn- und Gehaltsabrechnung, spätestens jedoch bis zum 15.02. des folgenden Jahres zu erstatten. Der späteste Abgabetermin der Jahresmeldungen für 2018 ist demnach der 15. Februar 2019.

Lesen Sie mehr

telefon0800 833 833 3

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne.
Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Fax-Symbol0180 500 900 6

Neuigkeiten

Alle Jahre wieder: März-Klausel


06.02.2019
Grundsätzlich unterliegt eine Einmalzahlung in dem Monat der Beitragspflicht, in dem diese ausgezahlt wird. Eine Ausnahme stellt die sogenannte Märzklausel dar.

Mehrarbeit: Zuschläge auch bei Teilzeitbeschäftigung


30.01.2019
Arbeitnehmern können Mehrarbeitszuschläge auch dann zustehen, wenn sie in Teilzeit beschäftigt sind. Ein entsprechendes Urteil hat der Zehnte Senat des Bundesarbeitsgerichts (BAG) kürzlich gefällt und damit seine bisherige anderslautende Rechtsauslegung aufgegeben (BAG – AZ: 10 AZR 231/18).

Betriebsprüfung: Vorträge und Termine der Rentenversicherung


30.01.2019
Für Arbeitgeber und die für sie tätigen Steuerberater bietet der Prüfdienst der Deutschen Rentenversicherung bundesweit Vortragsveranstaltungen an. Im Mittelpunkt stehen die gesetzliche Neuregelungen im Bereich des Versicherungs- und Beitragsrechts.