Informationsportal für Arbeitgeber zur Sozialversicherung

Das neue Informationsportal unterstützt Sie bei der Umsetzung der komplexen Gesetze, Richtlinien und Verordnungen in der Sozialversicherung.

Bessere Rahmenbedingungen für Altersversorgung

Am 7. Juli 2017 hat der Bundesrat dem Betriebsrentenstärkungsgesetz zugestimmt. Ziel des Gesetzes ist es, die Betriebsrente in kleineren und mittleren Unternehmen zu verbreiten.

Datenaustauschverfahren zwischen Krankenkassen und Arbeitgebern/ Zahlstellen

Zum 01. Juli 2017 kommt es zu einer Änderung der ITSG Beitragssatzdatei durch die Krankenkassen.

Die BAHN-BKK als erste Wahl für Ihre Auszubildenden

Starten auch in Ihrem Unternehmen ab dem Sommer neue Auszubildende? Wenn Sie mit uns zufrieden sind, empfehlen Sie die BAHN-BKK doch Ihren Azubis.

Versicherungspflicht neu geregelt

Für Studenten, die neben ihrem Studium eine Beschäftigung ausüben, gelten besondere versicherungsrechtliche Regelungen. Diese wurden von den Spitzenorganisationen der Sozialversicherung in einem Rundschreiben neu zusammengefasst.

Von Kunden empfohlen: BAHN-BKK und DEVK

Mundpropaganda spielt für Kaufentscheidungen eine bedeutende Rolle. Wen würden Sie empfehlen? In einer großen Studie haben FOCUS-MONEY und ServiceValue fast 130 Branchen untersucht. Essenz der Studie sind 129 Branchensieger mit der Auszeichnung „Höchste Weiterempfehlung“ sowie 536 Zweitplatzierte mit der Wertung „Hohe Weiterempfehlung“. Sie liegen über dem Mittelwert der Branche, der von den Wissenschaftlern ebenfalls errechnet wurde und auf Grund verschiedener Zielgruppen sehr unterschiedlich ausfallen kann.

In der Branche „Gesetzliche Krankenkassen – überregional“ belegte die BAHN-BKK mit der Wertung „Hohe Weiterempfehlung“ den zweiten Platz, ebenso wie die DEVK bei den „Krankenzusatzversicherern“.

telefon0800 833 833 3

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne.
Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.

Fax-Symbol0180 500 900 6

Neuigkeiten

IAB-Studie: Wie kann man rentenberechtigte Mitarbeiter halten?


05.09.2017
Jeder dritte Betrieb versucht, rentenberechtigte Mitarbeiter weiter zu beschäftigen. Kürzere und flexiblere Arbeitszeiten anzubieten waren dabei die wichtigsten Maßnahmen, um die Mitarbeiter zu halten. Das geht aus einer im Juli veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

Insolvenzgeld: Senkung der Umlage zum 1.1.2018


05.09.2017
Zum Jahreswechsel soll die Insolvenzgeldumlage erneut gesenkt werden – von bislang 0,09 % auf 0,06 %. Bereits Anfang 2017 ist der Umlagesatz von 0,12 % auf 0,09 % gesenkt worden. Die entsprechende Verordnung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) liegt zur Zustimmung beim Bundesrat.

Bundesrat schließt Renteneinheit Ost-West ab


05.09.2017
Ab 2025 gilt bundesweit ein einheitliches Rentenrecht. Nachdem der Bundestag den Gesetzentwurf bereit am 1. Juni verabschiedet hatte, passierte das Gesetz zur Einheit der Ost-West Rente am 7. Juli 2017 den Bundesrat.