BGM im DB Fahrzeuginstandhaltungswerk Wittenberge

Seit vielen Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit

Das DB Fahrzeuginstandhaltungswerk Wittenberge arbeitet bereits seit über acht Jahren erfolgreich mit der BAHN-BKK im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagement zusammen. Im Jahr 2014 wurde diese Partnerschaft intensiviert.

Das Projekt im Überblick

Arbeitsplatzprogramme

Im direkten Arbeitsumfeld werden jedes Jahr die alltäglichen Arbeitsprozesse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Meistereien im Werk Wittenberge erhoben und unter ergonomischer Betrachtungsweise optimiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen dabei gesundheitsförderliche Bewegungs- und Verhaltensweise kennen.

Kursangebot

Als Ausgleich zu den speziellen ganzkörperlichen Anforderungen im Berufsalltag wurde den MitarbeiterInnen die ganzheitliche und innovative Trainingsmethode des funktionellen Trainings angeboten.

Führungskräfte-Workshop „gesundheitsorientierte Führung“

Gruppenführer und Meister wurden hinsichtlich der Stärkung der Eigenverantwortung ihrer Beschäftigten zu gesundheitsgerechtem Verhalten, der Relevanz einer wertschätzenden Kommunikation im Team und der persönlichen Stressbewältigungsstrategien sensibilisiert.

Zielgruppen & Ziele

  • MitarbeiterInnen aller Meistereien
  • Betriebliche und leitende Führungskräfte
  • Sensibilisierung zum Thema Gesundheit und den unterschiedlichen Präventionsfelder
  • Erhöhung der eigenen Gesundheitskompetenz
  • Reduzierung von körperlichen Belastungen am Arbeitsplatz
  • Sensibilisierung der Führungskräfte zum Thema „Gesund führen“

Ergebnisse & Erfahrung

  • Die Teilnahme und Akzeptanz aller angebotenen Maßnahmen war sehr hoch.
  • Die Mitarbei­terInnen fühlen sich wertgeschätzt und befürworten die Durchführung der Maßnahmen.

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin der BAHN-BKK ist Stefanie Scheuch, Referentin für betriebliches Gesundheitsmanagement, Telefon 069 77 078 166.

telefon0800 327 7587

Sie haben Fragen zum betrieblichen Gesundheitsmanagement? Dann erreichen Sie uns unter unserer kostenfreien Servicenummer oder per E-Mail.