Meldeverfahren Flexi-Rentengesetz

Beschäftigung vor 01.01.2017

AltersvollrentnerPGBGRU
 
=>
Regelaltersgrenze überschritten
119
3301
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
 
3321
AV-Pflicht ab 01.01.2022
 
Verzicht auf RV-Freiheit
101 bis 30.06.2017
3101
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
 
120 ab 01.07.2017
3101
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
=>
Regelaltersgrenze nicht überschritten
119
3311
 
Verzicht auf RV-Freiheit
101 bis 30.06.2017
120 ab 01.07.2017
3111

Beschäftigung ab 01.01.2017

AltersvollrentnerPGBGRU
 
=>
Regelaltersgrenze überschritten
119
3301
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
 
3321
AV-Pflicht ab 01.01.2022
 
Verzicht auf RV-Freiheit
101 bis 30.06.2017
3101
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
 
120 ab 01.07.2017
3101
AV-Freiheit befristet bis 31.12.2021
=>
Regelaltersgrenze nicht überschritten
101 bis 30.06.2017
120 ab 01.07.2017
3111
Hinweis: Nach dem 30.06.2017 sind alle Meldungen mit der hilfsweise verwendeten PGR 101 zu stornieren und mit der PGR 120 abzugeben. Bei allen vorgenannten Ab- und Anmeldungen finden grundsätzlich die Abgabegründe 32 und 12 Anwendung. Die Übergangsregelungen gelten für das Meldeverfahren für Seeleute (PGR 150) mit der Maßgabe, dass hilfsweise die PGR 140 zu verwenden ist.

telefon0800 833 833 3

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.