Beispiele zur Märzklausel

Beispiel 1

Sachverhalt
 
 
 
Beginn der Beschäftigung
2012
 
Laufendes monatliches Arbeitsentgelt
3.200,00 €
 
Einmalzahlung im Juni 2015 und im März 2016 je Beschäftigung in den alten Bundesländern
3.200,00 €
 
Berechnung
 
Ermittlung des bisher beitragspflichtigen Arbeitsentgelts (1.1. bis 31.3.)
 
Kranken- und Pflegeversicherung 90 Tage x 141,25 €
12.721,50 €
 
Renten - und Arbeitslosenversicherung 90 Tage x 206,67 €
18.600,00 €
 
Bisher beitragspflichtiges Arbeitsentgelt 3 Monate x 3.200 €
9.600,00 €
9.600,00 €
 
Ergebnis: Differenz
3.121,50 €
9.000,00 €
Zuordnung zu 2015, weil die Einmalzahlung (3.200,00 Euro) in der Kranken- und Pflegeversicherung nicht voll beitragspflichtig ist.
Ermittlung des beitragspflichtigen Arbeitsentgelts 2015 (1.1. bis 31.12.)
 
 
 
Kranken- und Pflegeversicherung 360 Tage x 137,50 €
49.500,00 €
 
Renten - und Arbeitslosenversicherung 360 Tage x 201,67 €
72.600,00 €
 
Bisher beitragspflichtiges Arbeitsentgelt 13 Monate x 3.200 €
41.600,00 €
41.600,00 €
 
Differenz
7.900,00 €
31.000,00 €
 
Beitragsbemessungsgrundlage für die Einmalzahlung März 2016
3.200,00 €
3.200,00 €
War der Arbeitnehmer zwischenzeitlich bei einem anderen Arbeitgeber beschäftigt, so wird die Einmalzahlung dem letzten Abrechnungsmonat des jetzigen Arbeitgebers zugeordnet.

telefon0800 833 833 3

Das Team der BAHN-BKK berät Sie gerne. Sie erreichen uns täglich von 8 bis 20 Uhr.